Richard Wolf, Chorleiter 1983-1990

Cantica Neumünster wurde am 2. 9. 1983 von dem ehemaligen Musiklehrer der Elly-Heuss-Knapp-Schule, Richard Wolf, gegründet.  Er nannte die Gruppe, die vermutlich vor allem aus ehemaligen Schülerinnen und Schülern bestand, „Chorgemeinschaft für gemischte Stimmen“.

Die zunächst sieben Mitglieder sangen mehr zum eigenen Vergnügen, bis im Herbst 1985 ein Zeitungsaufruf  soviel Zulauf brachte, dass sich ein echter Chor konstituieren konnte.

Ab 1. 3. 1986 nannte er sich dann „Singkreis Cantica Neumünster von 1983“.

Am 16. 3. 1988 trat der junge Chor dem Sängerbund Schleswig-Holstein bei und wurde im Verlauf des Jahres 1989 nach Verabschiedung einer Satzung als Verein im Vereinsregister des Amtsgerichtes eingetragen.

Der Schwerpunkt des Repertoires lag unter Richard Wolf auf der tänzerischen Chormusik. Der Chorleiter verstand darunter volksliedhafte, rhythmisch betonte Liedsätze aus aller Welt mit vorwiegend deutschen Texten. Dazu passte die folkloristische Chorkleidung, bunte, weite schwingende Röcke für die weiblichen Mitglieder, weiße Trachtenhemden für die Männer. Unter Richard Wolf hat sich die Chorgemeinschaft zu einem respektablen Chor entwickelt. Auf dem Landeschorwettbewerb 1989 konnte ein dritter Platz errungen werden. 1990 gab Richard Wolf die Chorarbeit aus Altersgründen auf.